Haus des Lebens - Wohnheim für psychisch kranke Menschen

 

Ferienfreizeit in Immenstaad am Bodensee

In der Freizeit unseres Hauses geht es darum sich zu entspannen, den Sorgen des Alltags für eine Zeitspanne zu entkommen. Mit vielen verschiedenen Urlaubsmöglichkeiten und kompetenter Betreuung etwas zu erleben trotz seelischer Erkrankung. In diesem Jahr ging es für eine Woche zum Bodesee in Immenstaad. Die Bewohner des Hauses wurden in Gruppen eingeteilt, so hatten sie mehr Freiheit und konnten sich entspannen. Was die Verpflegung anging, gab es keine Probleme. Sie hatten die Möglichkeit im nahegelegenen Supermarkt einkaufen zu gehen. Die Betreuung begleitete den Einkauf und stellte einen Preisrahmen nach Bedarf der Bewohner, sodass jeder sich seine Mahlzeiten selbst zubereiten konnte. Gewohnt haben die Teilnehmer in kleinen Bungalows in einer riesigen Wohnanlage mit schöner Aussicht auf dem Bodensee. Die Tagesgestaltung wurde je nach Lust und Laune untereinander besprochen und mit Ausflügen gefüllt wie Bowling, Sightseeing an der Meersburg, Spaziergänge am See / Hafen, Bootsfahrten, Wasserfall am Rheinfall, Tierpark. Besonders schön war es in Salem beim Affenhaus. Jeder Teilnehmer bekam am Anfang der Tour Pocorn für die Affen. Diese hielten sich in einem umzäunten idylischen Wald in den Bäumen auf. Sie turnten herum und wenn sie Hunger hatten, kamen sie und setzten sich auf die Stange und hielten erwartungsvoll die Hand auf, sodass jeder Besucher des Affenhauses sie füttern konnte. Wenn die Urlauber unseres Hauses mal nicht mit auf einen Ausflug wollten?  Auch das war kein Problem. Sie durften frei entscheiden und den Bodensee genießen, wie sie es möchten.

M. Scherer


[zurück]